Seidl, Leonhard F.

 

geb. 1976 in München. Lebt und arbeitet in Nürnberg. 

Krankenpfleger, Diplom-Sozialpädagoge, Freier Autor (Kurzprosa, Libretto, Biografie, Roman), Journalist und Dozent für Kreatives Schreiben

2. Vorsitzender VS Mittelfranken, Mitglied der NGL Erlangen und der Autorengruppe Mundpropaganda

Preise und Auszeichnungen:

2004 1. Preis Kurzgeschichtenwettbewerb „Pop goes Literature“ ,

2005 2. Preis Literaturwettbewerb der Nürnberger Kulturläden

2005 Hans Lienhardt Literaturpreis

2007 5. Preis beim Literaturwettbewerb des Michael-Müller-Verlages unter Pseudonym Arjuna Bhagavad

2007 Stipendiat des "Bayrischen Seminars für Politik e. V." für politisch aktive junge SchriftstellerInnen

2007 3. Platz Förderpreis der Stadtmission Nürnberg e. V. in Kooperation mit der Evangelischen Fachhochschule Nürnberg, für die Diplomarbeit „Beschriebene Blätter“ – Kreatives Schreiben mit straffälligen Jugendlichen

Veröffentlichungen in Anthologien und Literaturzeitschriften (u. a. Etcetera, Verstärker)

Stumme Schreie. Eine Anthologie der Schreibwerkstatt „Beschriebene Blätter“ in der JVA Ebrach. Wolfgang A. Senft & Leonhard F. Seidl (Hg.). Leipzig 2006.

Mundpropaganda. Landschaft mit Ufo. Kröner/Noèl/Seidl/Falberg. Bad Hindelang 2007.

 

Homepage

www.textartelier.de

 

Texte im Maulkorb

Oberbayrische Impressionen  (Ausgabe 5)