Kohlhaas, Daniel

Der Autor Daniel Kohlhaas wurde am 15. September 1979 in Hachenburg geboren und lebt bis heute mit seiner Familie in Luckenbach im Westerwaldkreis.

Nach seinem Abitur im Jahre 1999, was er am Marienstätter Gymnasium ablegte, leistete er seinen Wehrdienst und begann danach eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Nach Beendigung der Ausbildung entschied er sich im Jahre 2005, in einem zweiten Ausbildungsweg zum Gymnasiallehrer für Deutsch und Sozialwissenschaften, ein Studium an der Allgemeinen Hochschule in Siegen anzufangen, was er bis heute verfolgt.

Seine Liebe zum Schreiben äußerte er bereits im Alter von 14 Jahren, als er seine ersten Kurzgeschichten schrieb.

Über die Jahre bis heute vollendete er einige Kurzgeschichten und kann auf drei Gedichtbände zurückschauen, von denen er leider nichts veröffentlichte. Mit „Adams Väter“ wagt er sich das erste Mal an ein Werk im Romanformat und erweitert damit seinen persönlichen Schreibhorizont enorm. Seit Ende 2006 nimmt er regelmäßig an Literaturwettbewerben teil und arbeitet an seinem öffentlichen Erfolg.

Homepage:

www.daniel-kohlhaas.de

Texte im Maulkorb:

Der Koffer (Ausgabe 2)

Aschermittwoch (Ausgabe 5)