Meng, Marco

Ich bin 34 Jahre alt, war 1999 und 2000 als Korrespondent des Wiener Börsenkuriers in Russland (St.Petersburg), publiziere auch hin und wieder Artikel  u.a. im "Letzebuerger Journal", in der deutschen Zeitschrift "Matrix3000" sowie der österreichischen Zeitung "kulturelemente".  Neben journalistischen Arbeiten (z.T. im Internet ersichtlich), veröffentliche ich auch literarische Arbeiten, die z.B. von Robert Schneider ("Schlafes Bruder") sehr gelobt wurden, und war u.a. 1999 für den Georg.K.Glaser-Literaturpreis nominiert. 

Derzeit schreibe ich an meinem ersten Roman.

 

Texte im Maulkorb

Die Verhaftung (Ausgabe 1) 

Von der H[lle in unseren Hirnen oder die Welt als Supermarkt (Ausgabe 4)