Willkommen

auf der  Website der Literaturzeitschrift "Der Maulkorb".

  

Der Maulkorb möchte seinen Lesern mit Kurzgeschichten, Satiren und Lyrik anspruchsvolle und kurzweilige Lektüre bieten. Der Maulkorb verpasst dabei sich selbst, seinen Autoren und Lesern keinen solchen, sondern lädt zum Lesen, Entdecken, Schmunzeln, Lachen und Nachdenken ein. 

Literatur benötigt Freiräume in denen sie sich entwickeln und wachsen kann, Experimentierfelder für gesellschaftliche Reflexionen genauso, wie eine Spielwiese für trashig abgedrehte writing fiction oder emotionsgeladene Poesie. Im Zeitalter einer weitgehend kommerzialisierten Verlagskultur mit dem Fokus auf bekannten, Rendite versprechenden internationalen Autorenflaggschiffen möchte der Maulkorb auch jenen eine Bühne geben, die noch keinen Bestseller geschrieben haben oder aber auch jenseits des Literaturmainstreams spannende, witzige oder auch einfach nur gute Texte schreiben.

 

Der Maulkorb erscheint zur Zeit unregelmäßig. Leider ist die Homepage zur Zeit nicht wirklich aktuell. Aktuelle News finden Sie unter dem Menüpunkt Aktuell. 

 

Über Anregungen, Kritik  oder auch Lob freuen wir uns.